Die Florett-Fechterinnen des TB Hamburg-Eilbeck und die Herren des VfW Oberalster, ebenfalls im Florett, haben sich für das Finale der besten acht Mannschaften im Deutschlandpokal qualifiziert. Das Finale wird am 1. Juni in Alsfeld ausgetragen. Die Eilbeker Damen erreichten die Endrunde durch einen 45:31-Erfolg gegen den FV Bremen 1860, Oberalsters Herren waren 45:39 gegen den Hanseatischen Fecht-Club Lübeck erfolgreich. Der Deutschlandpokal ist die größte fechtsportliche Veranstaltung in Deutschland mit jährlich bis zu 400 teilnehmenden Mannschaften und rund 1.400 Fechterinnen und Fechtern auf den Planchen quer durch Deutschland. Erstmals ausgefochten wurde der Pokal 1982/83.