Auch in diesem Jahr hat eine bunt gemischte Gruppe der Hamburger Fechtjugend an der Fahrt nach Paderborn teilgenommen. Von absoluten Anfängern, die gerade erst vor einigen Wochen ihre Anfängerprüfung gemacht hatten und an diesem Wochenende ihren ersten Wettkampf bestritten haben, bis hin zu Jugendlichen, die regelmäßig an Nationalen Qualifikationsturnieren teilnehmen: Beim Drei-Hasen-Turnier in Paderborn konnten alle Hamburger Teilnehmer mithalten, sich an neuen Gegnern messen und sich dabei von den 23 mitgereisten Hamburger Teilnehmern im Alter zwischen 9 und 16 Jahren kräftig anfeuern lassen. Dabei haben Junes El Ebrashi (Walddörfer SV, Schüler 2009), Samuel Rachau (TB Hamburg-Eilbeck, Schüler 2008) und Nora Behrens (TB Hamburg-Eilbeck, A-Jugend) jeweils den ersten Platz in ihrer Altersklasse erreicht. Viele andere Hamburger konnten außerdem einen Pokal für den zweiten oder dritten Platz mit nach Hause nehmen. Als Kampfrichter haben sich Pia Scholze, Sofia Knap, Lina Drews (alle TB Hamburg-Eilbeck) sowie Henrik Wolf (Walddörfer SV) zur Verfügung gestellt. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wäre diese Fahrt nicht möglich gewesen – vielen Dank dafür!

Am Sonntag konnten die mitgereisten Kinder- und Jugendlichen ihre sportlichen Fähigkeiten für das gemeinsame Bouldern gebrauchen. Auch hier wurde sich gegenseitig unterstützt, geholfen und alle Teilnehmer hatten viel Spaß.

Nicht nur sportlich war die Fahrt ein Erfolg: Viele Freundschaften und Kontakte über Vereinsgrenzen hinaus sind während der Fahrt entstanden und alle Teilnehmer freuen sich bereits auf die nächsten gemeinsamen Turniere – und natürlich auf die Fechtfahrt 2020!

 

Free Joomla Lightbox Gallery