Hamburg ist die deutsche Hochburg für Senioren-Leistungsfechter. Sechs Fechterinnen und Fechter aus Hamburger Vereinen wurden vom Deutschen Fechter-Bund für die Weltmeisterschaften vom 5. bis 11. Oktober in Kairo nominiert, mehr als aus jedem anderen Landesfachverband. Nach vier Qualifikationsturnieren stehen als WM-Starter fest:Petra Both, Margit Budde (AK 60), Gesche Reimers, Christine Zoppke (AK 50) und Dmitri Prudovski (AK 50) vom Eimsbütteler TV (alle mit dem Säbel) sowie Friederike Janshen (AK 50) von der TSG Bergedorf, die amtierende Vize-Weltmeisterin im Säbel.