Drucken

Aufgrund der Ausbreitung der Covid-19 Pandemie hat der Deutsche Fechter-Bund seine Maßnahmen für den Fechtsport in Deutschland aktualisiert und alle DFB-Ranglistenturniere und Deutschen Meisterschaften (alle Altersklassen) bis zum 30.06.2020 vom Wettkampfkalender gestrichen und damit ausgesetzt, alle Lehrgangsmaßnahmen des DFB sind bis auf weiteres abgesagt. Ob die Turniere nachgeholt werden können, ist zurzeit unklar und wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Der DFB veröffentlicht und aktualisiert seine Mitteilungen zum Wettkampfbetrieb regelmäßig auf seiner Homepage unter fechten.org, wir bitten die Hamburger Fechterinnen und Fechter, die Informationen dort selbständig zu verfolgen.

Der Fechtsportbetrieb im Rahmen des Hamburger Fecht-Verbands ruht bis auf weiteres. Wenn die Hamburger Schulen und Sportanlagen wieder geöffnet haben und zurück im Normalbetrieb sind, werden wir die Wiederaufnahme des Hamburger Fechtens regeln. Bis dahin fallen sämtliche Veranstaltungen aus. Es finden keine Wettkämpfe, keine Prüfungen, keine Lehrgänge, keine Verbandstrainings, keine Versammlungen und keine anderweitigen Fechtsport-Veranstaltungen statt. Wir streben an, ausgefallene Veranstaltungen nachzuholen, sobald dies wieder möglich wird.

Wir bitten alle Hamburger Fechterinnen und Fechter um Verständnis und Unterstützung dieser Maßnahmen und bitten, diese auch in den Vereinen und Trainingsgruppen konsequent umzusetzen.