Die Hamburgiade Company Games – powered by DAK-Gesundheit, die vom 5.9 bis zum 27.9. stattfanden sind mit einem abwechslungsreichen Abschlusstag im Sport Park Wendenstraße beim Betriebssportverband Hamburg zu Ende gegangen. Am letzten Wochenende des Multisportevents in der Hamburg Active City kamen unter Einhaltung aller Corona-Auflagen noch mal mehrere Hundert Aktive zusammen, um sich in einem knappen Dutzend Disziplinen sportlich zu betätigten, sich miteinander zu messen oder im Rahmen von Workshops neue Sportarten kennenzulernen.

Im Rahmen der Hamburgiade 2020 fand wie im letzten Jahr ein Fechtturnier statt. Die Teilnehmer, Fechterinnen und Fechter vom Fechtteam Hamburger Hochschule sowie vom ETV fochten mit Degen, Säbel und Florett in der Halle des Betriebssport-Verbandes Hamburg. Ziel dieses Turniers war es, den Zuschauern aus den verschiedensten Unternehmen Fechten nahezubringen. Taktik, Geschick, Präzision, Konzentration und gutes Reaktionsvermögen, aber auch das Einschätzen des Gegners, der Einsatz der eigenen Fähigkeiten und nicht zuletzt echter Team-Spirit sind essentielle Bestandteile . Die Fechtsportler freuten sich am Ende des Turniers über Medaillen bei der Siegerehrung.